SSC Phoenix Kisdorf – SV Todesfelde 3:4 n.V.

An diesem Tag bekamen alle Zuschauer am heimischen Strietkamp ein großartiges Spektakel zu sehen. Das Pokalhalbfinale gegen den Oberligisten SV Todesfelde hatte alles zu bieten, was diesen Sport so besonders macht: Spannung, Tore, zwei leidenschaftlich agierende Mannschaften.

Erst in der Verlängerung mussten wir uns letztendlich mit 3:4 geschlagen geben, konnten uns aber sehr teuer verkaufen.
Mit einer großen Portion Selbstvertrauen ging unsere Mannschaft in das Spiel und wollte selber agieren anstatt sich zu verstecken. So suchten wir mutig unser Glück in der eigenen Offensive und konnten über Jeremy Schalk und Julius Schult auch erste Torchancen kreieren, die aber nicht genutzt werden konnten.
Doch auch Todesfelde kam über die schnellen Flügel zu scharfen Hereingaben, bei denen sich Schlussmann Danny Schramm mehrfach auszeichnen konnte. Nachdem Angreifer Yannick Urbanski zu Fall gebracht wurde, gab es in der 17. Spielminute die erste eigene Standardsituation aus vielversprechender Position. Jeremy Schalk fand mit seiner präzisen Flanke den aufgerückten Marc Jürgensen, der sich im Strafraum durchsetze und den Führungstreffer erzielen konnte. Auch im weiteren Verlauf agierte der Phoenix offensiv, musste jedoch den Ausgleich hinnehmen (29.). Beidseitig zeichneten sich in der Folge die Schlussmänner aus, als sie gegen die gegnerischen Offensivreihen die Oberhand behielten. Mit einem leistungsgerechten Remis bat Schiedsrichter Tobias Fischer die Mannschaften schließlich zum Pausentee.
Auch im zweiten Durchgang sollte die Anfangsphase unserer Mannschaft gehören: Flügelspieler Julius Schult setzt sich energisch durch und seine Hereingabe wurde im letzten Moment vom Verteidiger zum Eckball geklärt. Mit zunehmender Spieldauer häuften sich aber auch die Gelegenheiten der Gäste, sodass die Spannung zu diesem Zeitpunkt kaum zu fassen war. Nach einem schönen Zuspiel von Marc Jürgensen tauchte plötzlich Leon Schult frei vor dem gegnerischen Schlussmann auf und verwandelte trocken zur erneuten Kisdorf-Führung (68.). Auch die Wechsel taten dem hochklassigen Spiel keinen Abbruch, denn die Joker fügten sich nahtlos in das Mannschaftsbild ein und fighteten um jeden Zentimeter des Platzes, sodass es lange nach einer Überraschung aussah. Erst in der Schlussphase gelang dem SV Todesfelde nach einer Standardsituation doch noch der Ausgleichstreffer, als Holst den Ball für die Gäste im Kisdorfer Tor unterbrachte (86.). Der Finalist musste somit in der folgenden Verlängerung gefunden werden.
Anders als in den beiden Halbzeiten zuvor waren nun die Gäste überlegen, doch eines blieb gleich: Der erste Treffer gelang wieder dem SSC Phoenix Kisdorf. Nach einem Handelfmeter blieb Michi Brehm eiskalt und verwandelte vom Punkt zur erneuten umjubelten Führung. Quasi mit dem Pausenpfiff glich der SVT jedoch erneut aus. Im letzten Abschnitt der Verlängerung setzte sich schließlich der SV Todesfelde durch, dem wir auf diesem Wege eine erfolgreiche Saison wünschen, sowie dem verletzten Spieler eine schnelle Genesung und Rückkehr auf den Platz.

Mit Phoenix Live haben wir jetzt auch SAT.1 auf uns aufmerksam gemacht. Am 19.03.21 war ein Produktions-Team bei uns zu Besuch, das einen tollen Bericht zusammengestellt hat, der am 29.03.21 im Regionalprogramm des Senders ausgestrahlt wurde. Mit dabei die Kicker von unserer F1-Jugend, Kultfigur Andi Schienbein sowie die Initiatoren unseres Formates Kai, Flo + Mark. Hier könnt ihr den kompletten Bericht noch einmal anschauen => klicken   Dieser Auftritt ist Motivation pur für weitere Projekte, die wir mit Phoenix Live noch vorhaben. Die nächsten Ideen sind schon in der Schublade.

Unser “Präsi” war heute in der Folge 2 / 2021 im offiziellen Podcast des SHFV – “Tormöwen” – unter dem Titel “Kai Andresen – So startet der SSC Phoenix Kisdorf digital durch” zu hören. 
Er spricht dort mit Podcaster Finn-Ole Martins über die Zeit während der Corona-Krise und wie der Phoenix versucht, seinen Mitgliedern in dieser schweren Zeit eine Perspektive zu bieten. Auch ansonsten eine sehr kurzweilige Abwechslung!
Wer bei Spotify mal reinhören möchte, kann es unter diesem Link abrufen: 
https://open.spotify.com/episode/6VVonylxdNB6sSIpdIznHo?si=LOE5Ys4RRNGTOxOf0aIOiQ

... hier weiterlesen

Der Weihnachts-Drive In am Strietkamp war ein voller Erfolg. Alle Besucher und Beteiligten waren total begeistert und die Kinderaugen leuchteten, als der Weihnachtsmann die Schoko-Männer mit seinem selbstgebastelten Weihnachtsmützen-Kescher in die Autos reichte. Unten könnt ihr Fotos, Kommentare und Presseberichte einsehen.

Die eingegangenen Spenden durch diese Veranstaltung zusammen mit der Auktion bei der digitalen Weihnachtsfeier vom Vortag kommen der Kinderkrebsstation im UKE Hamburg zugute und es geht aktuell Richtung € 3.000. Das ist ein unfassbar tolles Ergebnis. Vielen herzlichen Dank an alle Spender!

Wer gerne noch spenden möchte, kann dies natürlich immer noch tun. Die Kontodaten sind wie folgt:

SSC Phoenix Kisdorf e.V.
IBAN: DE63 2305 1030 0510 6037 56
Verwendungszweck: SSC hilft

Presseartikel

Segeberger Zeitung 30.12.2020

Facebook-Kommentare

Ein rundum gelungenes Event mit hoher Einschaltquote. Alle Mitglieder und auch externe Besucher konnten online und live unsere Weihnachtsfeier verfolgen. Unser 1. Vorsitzender Kai Andresen hatte neben Vereinsmitglied Tobi Werner, der die Veranstaltung musikalisch begleitete und mit seiner selbst komponierten Vereins-Hymne eröffnete, noch den Weihnachtsmann, Bürgermeister Wolfgang Stolze sowie Maurice Andresen und Tobi Caro zu Gast. Zusammen mit Liga-Coach Boris Völker und dem 3-teiligen Videoclip vom gemeinsamen Surströming-Essen gelang ein Highlight, bei dem man sich vor Lachen kaum noch halten konnte. Wer sich dies noch einmal anschauen möchte, kann oben im “Header” auf das YouTube-Symbol klicken – oder auf den Phoenix Live-Banner auf der Startseite – und gerne auch unseren Kanal abonnieren. Zu guter Letzt kam dann auch noch Andi Schienbein als Überraschungsgast hinzu und beeindruckte mit einem selbst ausgedachten, überaus schwerem Rätsel, wobei man tolle Preise von der Fa. Würth gewinnen konnte. 

Die Auktion, wobei diverse “Prominente” unseres Vereins versteigert wurden, erbrachte einen tollen Betrag, der auch der Kinderkrebsstation des UKE Hamburg zu Gute kommen soll. Vielen Dank an alle Spender!
Diverse Video-Grußbotschaften rundeten die Veranstaltung ab – die unserer “A-Promis” könnt ihr unten noch einmal anschauen.

Grußworte

JHV 2020

Die JHV ist zu Ende !

Das erste Mal in der Vereinsgeschichte haben wir die Präsenz- mit einer Online-Veranstaltung kombiniert. Für die Präsenzversammlung musste man sich vorab registrieren, da aufgrund von Corona-Maßnahmen nur 30 Plätze zur Verfügung standen. Alle anderen Mitglieder bekamen einen Online-Zugang und die Mitglieder mit Stimmrecht zusätzlich einen Voting-Zugang.

Danke an alle Mitglieder und auf diesem Wege der größte Dank an Twinpack Veranstaltungstechnik und RealSoft-Media Services für diese sensationelle Umsetzung!
 
Danke auch an Michi Degenhardt für die Moderation.
 

Wir können mitteilen, dass …

  • Nico Brehm das Amt des Schriftführers weiterführt
  • Thomas Maske  für weitere 2 Jahre als Jugendwart gewählt wurde
  • Kai Andresen die nächsten 2 Jahre weiter 1.Vorsitzender beim SSC bleibt

Ein schönes Wochenende wünschen wir

Nur der SSC !

Einladung / Tagesordnung: 

Protokoll: 

Am 12.09.20 haben wir mit vielen freiwilligen Helfern einen Arbeitseinsatz am Strietkamp absolviert und alles mal wieder auf Hochglanz gebracht.
Wir haben unter anderem die Eckfahnen am A-Platz neu eingesetzt, die Anlage vom Müll befreit, alle Büsche zurückgeschnitten, die Parkplatzmarkierungen neu gemacht usw. usw. …
Vielen Dank an alle Beteiligten!

Der SSC Phoenix Kisdorf e.V. bedankt sich bei der Bürgerstiftung der VR Bank in Holstein für eine Spende von € 500,00 in schweren “Corona-Zeiten”!
Das Geld haben wir u.a. eingesetzt, um Hygienemaßnahmen, die uns durch die Allgemeinverfügung des Landes S.-H. auferlegt wurden, bei uns auf der Sportanlage umzusetzen.

Hallo liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern,

die erste Woche nach Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb haben wir alle ganz gut gemeistert.

Damit ALLE weiterhin Spaß haben können, bitten wir euch darum, dass sich nach wie vor streng an die Regeln gehalten wird.

Nachdem die sportartspezifischen Übergangsregeln des DFB erst am 07.05.20 veröffentlicht wurden, haben wir unsere Verhaltensregeln noch einmal ergänzt.

Die aktuelle Version findet ihr hier und diese ist auch am Strietkamp im Schaukasten am Eingang ausgehängt.

BITTE ALLES DURCHLESEN UND DARAN HALTEN !!!

Sobald sich weitere Änderungen ergeben, werden wir euch darüber informieren.

Wir wünschen ein schönes Wochenende!  

Mit sportlichen Grüßen

SSC Phoenix Kisdorf e.V.
Der Vorstand

... hier weiterlesen